Brillengläser

brillenglas-1

Welches Glas für meine Brille?

Optoline bietet Ihnen Einstärken-Markengläser der Firma Stratemeyer an. Bitte beachten Sie, dass Sie bei optoline keine Gleitsichtgläser bestellen können.

Bei der Wahl der Gläser sollten Sie folgende Aspekte berücksichtigen:

Die Glasstärke

Die Glasstärke hat Auswirkung auf die Eigenvergrößerung oder Eigenverkleinerung des Glases, je nachdem ob es sich um ein Plus- oder Minus-Glas handelt. Plus-Gläser vergrößern die Augen hinter der Brille. Je dicker die Gläser werden, desto stärker wird dieser Effekt. Minus-Gläser verkleinern die Augen hinter der Brille. Je stärker die Glaswerte werden desto dicker werden die Ränder des Glases, die dann nachher verdeckt werden müssen. Diese Effekte wirken unnatürlich ab einer Stärke von +/- 2 Dioptrien.

Der Brechungsindex des Glases

Damit die Eigenvergrößerung / Eigenverkleinerung nicht so stark ausfällt und die Augen hinter dem Glas möglichst natürlich aussehen, benötigt man ab einer Stärke von +/- 2 Dioptrien ein Glas mit einem höheren Brechungsindex. Es gibt Gläser mit unterschiedlichen Brechungsindizes. Diese Indizes geben an, wie stark das Licht durch das jeweilige Glas gebrochen wird. Je höher der Index, desto stärker wird das Licht gebrochen, bei verringertem Materialeinsatz. Gläser mit einem höherem Index sind also generell schlanker. Je schlanker das Glas, desto geringer die Eigenvergrößerung oder -verkleinerung der Augen.

Für die jeweiligen Dioptrien empfehlen wir folgende Gläser mit folgenden Brechungsindizes:

bis +/- 2,0 Dpt. Stratemeyer Kunststoffglas mit Brechungsindex 1,5 +/- 2,25 Dpt. bis +/- 3,75 Dpt. Stratemeyer Kunststoffglas mit Brechungsindex 1.6 +/- 4,00 Dpt. bis +/- 4,5 Dpt. Stratemeyer Kunststoffglas mit Brechungsindex 1,67

Wenn Sie noch weitere Fragen zu Ihren Brillenwerten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Service und Sie erhalten eine individuelle Beratung von unserer Meisterwerkstatt.

Alle Gläser sind Kunststoffgläser und somit leichter als vergleichbare mineralische Gläser (Glas-Gläser). Alle Gläser haben eine Super-Entspiegelung und eine Hartschicht.

Brechungsindex 1,5
Standardgläser werden in der Regel mit einem Brechungsindex von 1,5 hergestellt. Diese Art von Gläsern wird häufig für Vollrand-Fassungen bei geringen Stärken bis +/-2 Dioptrien verwendet. Weil das Material nicht so zäh ist wie ein Glas mit Index 1.6, eignet es sich nicht für randlose oder Nylor-Fassungen, die Bohrstelle kann schneller ausplatzen.

Brechungsindex 1,6
Dünne Gläser haben meist einen Brechungsindex von 1,6. Ein solches Glas macht Sinn ab Augenwerten von +/- 2,25-3,75 dpt. . Das Glas wird somit 20-30 Prozent dünner als die oben genannten Standard-Gläser. Weil dieses Glas trotz geringem Volumen dieselbe Brechkraft hat wie ein 1,5 Index-Glas, ist es dünner und verringert die Vergrößerung oder Verkleinerung der Augen. Ein weiterer positiver Effekt ist die hohe Zähigkeit dieses Materials. Daher eignet es sich hervorragend für den Einsatz von randlosen oder Nylor-Fassungen.

Brechungsindex 1,67
Extrem dünne Brillengläser haben einen Brechnungsindex von 1,67. Ihr Einsatz ist erst ab einer Dioptrienzahl von +/-4,00 gerechtfertigt. Sie sind 40% dünner als Standardgläser und wie 1,6 Index-Gläser extrem Bruchfest. Daher eigenen sie sich ebenfalls für die Verwendung in randlosen Brillen. Den Einsatz dieser Gläser für Nylor-Brillen oder IC-Berlin-Brillen empfehlen wir nicht bei der Online Bestellung, da die Randdicke die nötige Mindestdicke, die für diese Art von Brillen benötigt wird unterschreiten kann. Dies kann aufgrund der Dünne des Glases passieren. Bitte wenden Sie sich an unseren Service.

AS - Asphärische Gläser
Asphärische Brillengläser haben einen besonderen Schliff, der es möglich macht, dass konventionelle Brillengläser noch dünner hergestellt werden können, bei gleichbleibenden Abbildungseigenschaften. Ein Brillenglas aus einem dünnen Material wie z.B. 1.6 oder 1.67, wird somit noch dünner, gegenüber einem vergleichbaren Glas anderer Fabrikation. Gleitsichtgläser

Gleitsichtgläser sind schwierig über das Internet zu verkaufen, da hier zur optimalen Zentrierung die Höhe berücksichtigt werden muß, die das Auge zum unteren Brillenrand hat. Diese benötigt man, damit Sie durch den schärfsten Punkt in der Ferne durchschauen und nicht durch den Übergangsbereich zwischen Ferne und Nähe, oder durch einen Teil der unscharfen Bereiche, die es in jedem Gleitsichtglas gibt. Normalerweise machen wir hier in unserem Geschäft ein Foto vom Kunden mit seiner angepassten Brille, bei gewohnter Kopf- und Körperhaltung, im Stehen. Dies ist über das Internet (noch) nicht möglich, außerdem sind gute Gleitsichtgläser leider zu teuer, als dass man nachher Einbußen in der Sehleistung aufgrund von einer fehlerhaften Messung riskieren sollte. Wir haben uns daher entschieden keine Gleitsichtgläser zu verkaufen, da vor dem Bestellen von Gleitsichtgläsern der Kunde exakt ausgemessen werden muß. Wenn dies nicht geschieht und die Gläser nicht richtig zentriert sind, können folgende Symptome entstehen: - Kopfschmerzen - Übelkeit - Schwindel - Schmerzen in den Augen Ebenso sollte man die Risiken einer schlechten Sicht im Straßenverkehr nicht ignorieren.

Tönungen

Sie können für unsere Gläser eine abgeschwächte Tönung (75%) oder eine stärkere Tönung (85%) bestellen. Gläser mit 75% Tönung sind ideal für Kunden, die bei dunklen Lichtverhältnissen mehr Kontrast benötigen und denen eine stark getönte Fassung oftmals zu dunkel ist. Gläser mit 85% sind ideal in Situationen, in denen die Augen viel Sonne ausgesetzt sind, wie zum Beispiel am Strand oder bei Schnee. Diese Gläser weisen einen erhöhten Blendschutz auf. Alle unsere Gläser weisen einen 100%igen UV-A und UV-B-Schutz auf.

Braun 75%, 85%
Dieses Glas eignet sich besonders bei sehr hellen Lichtverhältnissen. Durch die braune Tönung wird ein Übermaß an hellem Sonnenlicht vom Glas absorbiert.

Pilot-Grün 85%
Pilot-Grün ist ein grau-grünes Glas und wurde ursprünglich für Piloten entwickelt. Es frischt blaue und grüne Farbtöne auf. Pilot-grüne Gläser sorgen für verbesserte Kontraste bei trübem Wetter.

Grau 75%, 85%
Graue Gläser sind farblich am neutralsten und stellen die Umwelt am authentischsten dar.

Gläser-Beschichtung

Super-Entspiegelung
Eine Entspiegelungsschicht wird nach der Glasherstellung auf das Brillenglas aufgedampft. Sie sorgt dafür, dass mehr Licht durch das Glas durchgelassen wird und Lichtreflexe auf der Glasoberfläche minimiert werden. Als Brillenträger profitieren Sie somit von einer klareren Sicht und ungehindertem Sehen.

Hartschicht
Eine Hartschicht schützt Kunststoffgläser vor Kratzern. Das schafft sie, indem bei der Fertigung eine Schicht aus Silikat aufgetragen wird. Diese Schicht aus mineralischem Glas schützt vor leichten Kratzern wie sie z.B. durch Reibung entstehen können oder durch unachtsames Fallenlassen. Leider schützt auch eine Hartschicht nicht gegen alle Eventualitäten.

Glashersteller

Stratemeyer Gläser
Die Firma Stratemeyer Brillenglas ist einer der wenigen unabhängigen Brillenglaslieferanten Deutschlands mit Sitz in Bochum. Dieses Traditionsunternehmen liefert hochwertige Brillengläser, vom günstigen Einstärkenglas bis zum technisch anspruchsvollen Gleitsichtglas mit Wellenfront-Technologie. Die Firma Stratemeyer beliefert schon seit über 60 Jahren Augenoptiker von Ihrem Standort im Ruhrgebiet aus. Stratemeyer-Gläser haben eine gute Spontan-Verträglichkeit und gute Abbildungseigenschaften. Unser günstiges Einsteiger-Glas weist alle diese Qualitäten auf, weshalb wir es guten Gewissens unseren Kunden empfehlen können. Unsere Stratemeyer-Gläser sind alle aus Kunststoff, haben eine Hartschicht, eine schmutzabweisende Oberfläche und sind superentspiegelt. Zur Webseite von Stratemeyer: www.stratemeyer.com

Zuletzt angesehen